Good Craic

in Northern Ireland

Any Craic?

Bücher

Good Craic Map

Über mich

Top

Die besten Pubs im Norden Irlands

Authentisch irisch: Einige der besten Pubs, die der Norden Irlands zu bieten hat.

Wenn du an Irland denkst, kommen dir wahrscheinlich zuerst grüne Wiesen, Schafe und Kleeblätter in den Sinn. Aber wusstest du, dass gerade der Norden Irlands für seine einzigartigen Pubs bekannt ist? Die Pubs im Norden Irlands sind Orte, an denen du nicht nur ein Guinness bekommst, sondern auch ein Stück irische Seele. Pubs voller Geschichte, Charakter und irischer Gastfreundschaft. In diesem Blogbeitrag stelle ich dir – meiner Meinung und Erfahrung nach – die schönsten und besten Pubs im Norden Irlands vor. Du erfährst, welche Geschichte sich hinter den einzelnen Pubs verbirgt und was sie so besonders macht.

Willkommen in den Pubs im Norden Irlands: Erlebe die Gastfreundschaft und Lebensfreude in den Pubs im Norden Irlands!

Lass dich von mir auf eine spannende Reise durch die Pub-Landschaft im Norden Irlands entführen und erfahre, warum ein Besuch in einem irischen Pub ein unvergessliches Erlebnis ist. Die Iren sind bekannt für ihre Gastfreundschaft und Lebensfreude, und nirgendwo lässt sich das besser erleben als in den gemütlichen Pubs.

Ich habe meiner Meinung und Erfahrung nach einige der schönsten, urigsten und besten Pubs im ganzen Norden Irlands für dich herausgesucht.

Spüre den Puls Nordirlands – einige der besten Pubs in Belfast

The John Hewitt
The Sunflower Public House
Kelly's Cellars
The Dirty Onion
The Duke of York
White's Tavern
The Morning Star
McHugh's Bar
The Crown Liquor Saloon
Die besten Pubs in Belfast

“Pubs mit faszinierender Vergangenheit”

Eine Auswahl der besten Pubs in Belfast

Belfast punktet mit einer pulsierenden Pub-Szene, die von zahlreichen urigen Kneipen geprägt ist. Hier erwartet dich nicht nur ein hervorragendes Guinness, sondern auch eine spannende Zeitreise durch die Geschichte der Stadt. Ob alteingesessene Traditionsläden oder trendige Locations – in den Pubs von Belfast ist für jeden Geschmack etwas dabei. Hier sind meine Empfehlungen für einen gelungenen Pub-Abend in der Hauptstadt Nordirlands.

The John Hewitt – Pub mit Herz für den guten Zweck

Etwas außerhalb der typischen Pub-Meilen liegt The John Hewitt, benannt nach dem gleichnamigen Belfaster Dichter und Sozialisten. Der Pub wurde 1999 vom örtlichen Arbeitslosenzentrum eröffnet, um Spenden zu sammeln. Sämtliche Einnahmen fließen in soziale Projekte. Auf der Bühne gibt es an sechs Abenden pro Woche ein abwechslungsreiches Musikprogramm von Folk bis Blues zu hören. Dazu könnt ihr euch durch die Auswahl an regionalen Bieren und Cider probieren.

The Sunflower Public House – Geheimtipp mit Biergarten

Etwas versteckt, aber einen Besuch wert, ist das Sunflower Public House. Der urige Pub besticht durch seinen gemütlichen Biergarten, der bei schönem Wetter zum Verweilen einlädt. Auch hier wird an jedem Abend Live-Musik geboten, von Singer-Songwritern bis hin zu traditionellen Klängen. Das Sunflower gilt als Geheimtipp unter Einheimischen und ist weniger von Touristen überlaufen. Lasst euch das hausgebraute Craft-Bier schmecken und genießt die entspannte Atmosphäre fernab des Trubels.

Kelly’s Cellars – Ein Stück lebendige Geschichte seit 1720

Wer auf der Suche nach einem Pub mit historischem Charme ist, darf Kelly’s Cellars auf keinen Fall verpassen. Diese urige Kneipe existiert schon seit 1720 und zählt zu den ältesten durchgehend betriebenen Pubs in ganz Belfast. Hinter den weiß getünchten Mauern und niedrigen Deckenbögen soll angeblich sogar der Aufstand von 1798 geplant worden sein. Heute ist Kelly’s vor allem für seine mitreißende Live-Musik bekannt. An vier Abenden pro Woche könnt ihr hier zu traditionellen irischen Klängen den Tag ausklingen lassen. Dazu erwarten euch eine beeindruckende Auswahl an Whiskeys, Craft-Bier und natürlich ein perfekt gezapftes Guinness.

The Dirty Onion – Live-Musik im ältesten Gemäuer Belfasts

The Dirty Onion ist in einem Gebäude untergebracht, das als das mit Abstand älteste der Stadt gilt. Das ehemalige Lagerhaus stammt aus dem Jahr 1780 und versprüht einen ganz besonderen Charme. Heute hat sich The Dirty Onion als angesagte Location für Live-Musik etabliert, die an sieben Abenden pro Woche geboten wird. Im Inneren erwarten euch rustikale Backsteinwände, massive Holzbalken und ein großzügiger Biergarten. Neben der Musik könnt ihr euch auf eine abwechslungsreiche Getränkeauswahl und leckere Speisen freuen.

The Duke of York – Wo die Musikszene zu Hause ist

Versteckt in einer malerischen Gasse mit Kopfsteinpflaster liegt der Duke of York, ein Pub mit langer Tradition und besonderem Flair. Die bunt zusammengewürfelte Dekoration aus Spiegeln, Werbeplakaten und Musik-Memorabilien an den Wänden erzählt die facettenreiche Geschichte des Pubs, der sich als beliebter Treffpunkt der Belfaster Musikszene etabliert hat. Hier haben schon Bands wie Snow Patrol ihre ersten Auftritte gespielt. Von Donnerstag bis Sonntag erwartet euch Live-Musik verschiedenster Stilrichtungen. Dazu werden Craft-Bier, eine schier endlose Auswahl an irischem Whiskey und leckere Pub-Klassiker serviert.

Auf den Spuren der Geschichte: Die ältesten Pubs in Belfast

In Belfast findest du einige der ältesten Pubs des Landes, die teilweise seit über 300 Jahren bestehen und damit zu den geschichtsträchtigsten Orten der Stadt zählen. Diese traditionsreichen Kneipen haben über Jahrhunderte hinweg unzählige Geschichten und Anekdoten gesammelt. Diese urigen Pubs sind nicht nur der perfekte Ort, um eine einzigartige Atmosphäre zu erleben, sondern können auch mit ihrer faszinierenden Vergangenheit begeistern. Tauche ein in diese lebendige Vergangenheit Belfasts und genieße die Gastfreundschaft der Nordiren bei einem perfekt gezapften Guinness.

Kelly’s Cellars

Gegründet 1720, gilt als einer der ältesten durchgehend betriebenen Pubs in Belfast. Er war ein Treffpunkt für Henry Joy McCracken und die United Irishmen bei der Planung des Aufstands von 1798. Der Legende nach versteckte sich McCracken sogar hinter der Bar, um Soldaten zu entkommen.

The Morning Star

Das Gebäude des Morning Star Pubs stammt aus dem Jahr 1810 und war eines der wenigen in der Gegend, das den Belfast Blitz 1941 überstand. An dem Standort gab es seit den 1730er-Jahren Räumlichkeiten mit Alkoholausschank.

McHugh’s Bar

Befindet sich in dem vermutlich ältesten Gebäude Belfasts, das ursprünglich um 1711 als Privathaus erbaut wurde. Zwischen 1715 und 1725 wurde es in einen Pub umgewandelt.

White’s Tavern

Beansprucht, Belfasts ältester Pub zu sein, der bis ins Jahr 1630 zurückreicht, als die erste Tavernenlizenz der Stadt für das Gebäude erteilt wurde, in dem er sich befindet. Über die Jahrhunderte beherbergte es Tavernen, Hotels sowie Wein- und Spirituosenhändler.

The Crown Liquor Saloon

Wurde in den 1820er-Jahren gegründet und war einer der bekanntesten viktorianischen Gin-Paläste, bekannt für seine prächtige Innenausstattung. Er hat noch viele seiner ursprünglichen, aufwendigen Merkmale beibehalten.

Spüre den Puls Nordirlands – Einige der besten Pubs in Derry

Derry mag eine kleine Stadt sein, aber ihre Pub-Szene ist groß und vielfältig. Jeder Pub in dieser Liste bietet ein einzigartiges Erlebnis, das von der reichen Geschichte und Kultur Derrys geprägt ist. Ob du nun auf der Suche nach traditioneller Musik, historischem Ambiente oder einfach einem gemütlichen Platz zum Entspannen bist, Derry hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Peadar O’Donnell’s
Tracy's Bar
The Guildhall Taphouse
The River Inn
Badgers Bar & Restaurant
Sandinos
The Dungloe Bar
The Gweedore Bar
Tinney's
Sandinos Bar Derry

Sandino’s Cafe Bar”

The Harp Bar

“The Harp Bar”

Eine Auswahl der besten Pubs in Derry

Peadar O’Donnell’s: Ein Muss für Musikliebhaber 

Peadar O’Donnell’s ist nicht nur ein Pub, es ist eine Institution in Derry. Bekannt für seine lebendige Atmosphäre und die täglichen Live-Musik-Sessions, ist es der perfekte Ort, um traditionelle irische Musik in ihrer reinsten Form zu erleben. Die Kombination aus freundlichem Personal, einer beeindruckenden Auswahl an Getränken und der unvergleichlichen musikalischen Unterhaltung macht Peadar O’Donnell’s zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Tracy’s Bar

Ein traditionelles irisches Pub im Herzen von Derry, gelegen an der Ecke von William Street und Waterloo Street. Betritt man die Kneipe, taucht man sofort in eine gemütliche, fast schon heimelige Atmosphäre ein. Obwohl es kein großer Pub ist, gibt es genügend Sitzplätze und sogar eine Ecke für Musiker und Live-Auftritte. Mehrmals pro Woche finden hier kostenlose Traditional-Music-Sessions statt. Egal, ob man einen ruhigen Drink oder einen lebhaften Abend mit Live-Musik sucht, in Tracy’s Bar ist man genau richtig. Der Pub ist definitiv einen Besuch wert, wenn man das authentische Lebensgefühl der Menschen in Derry kennenlernen möchte.

The Guildhall Taphouse: Geschichtsträchtig und einzigartig

Nur einen Steinwurf von der berühmten Guildhall entfernt, bietet The Guildhall Taphouse eine faszinierende Mischung aus Geschichte und modernem Flair. Dieser Pub, untergebracht in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, serviert nicht nur exzellente Craft-Biere und Cocktails, sondern ist auch ein Ort, an dem Geschichte lebendig wird. Ein Muss für jeden, der in die Vergangenheit eintauchen und dabei ein gutes Glas genießen möchte.

The River Inn: Derrys ältester Pub

Der River Inn, etabliert im Jahre 1684, ist der älteste Pub in Derry und ein wahrhaft historischer Ort. Mit seinen tiefen Wurzeln, die bis vor die Belagerung von Derry zurückreichen, bietet dieser Pub eine einzigartige Atmosphäre, die von Geschichten und Legenden durchdrungen ist. Ob du nun in den historischen Kellern ein Pint genießen oder die regelmäßige Live-Unterhaltung erleben möchtest, der River Inn ist ein unvergesslicher Stopp auf jeder Pub-Tour durch Derry.

Badgers Bar & Restaurant:

Badgers, im Herzen der Stadt gelegen, ist bekannt für seine warme Atmosphäre und sein vielfältiges Angebot, das von köstlichen Speisen bis hin zu einer beeindruckenden Auswahl an Getränken reicht. Mit seiner holzgetäfelten Einrichtung und den gemütlichen Nischen ist es der perfekte Ort, um sich nach einem langen Tag zu entspannen. Nicht zu vergessen, das berühmte Derry Girls Mural direkt nebenan – ein perfekter Fotostopp!

Bennigan’s Bar: Der Geheimtipp unter Einheimischen

Bennigan’s mag auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher Pub erscheinen, doch wer einmal seinen Fuß hineinsetzt, wird schnell merken, dass es ein Ort voller Überraschungen ist. Von Jazz über Folk bis hin zu Rock bietet Bennigan’s eine musikalische Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Dazu kommen regelmäßige Jam-Sessions und Open-Mic-Nächte, die Bennigan’s zu einem wahren Geheimtipp unter den Einheimischen machen.

The Dungloe Bar: Ein Pub mit lokalem Flair

Weniger als 300 Meter von der Guildhall entfernt, ist The Dungloe Bar ein Pub mit lokalem Flair, gutem Bier und großartigem Essen. Es hat sich einen Ruf als einer der besten Musik-Pubs der Stadt erarbeitet und unterstützt lokale Bands sowie traditionelle Musik und neues Talent. Mit einem großen Biergarten und einer Bühne für Live-Musik ist es besonders bei den Einheimischen beliebt.

The Gweedore Bar: Der Nachbar vom Peadar O’Donnell’s

Im Gegensatz zu seinem Nachbarn, Peadar O’Donnell’s, richtet sich The Gweedore Bar an ein jüngeres Publikum und bietet ein moderneres Ambiente. Es ist bekannt als Veranstaltungsort für Live-Bands und genießt einen guten Ruf sowohl für Pop- und Rockmusik als auch als perfekter Ort für lange Gespräche bei einem Pint Stout.

Lizzie O’Farrell’s: Im Herzen des Stadtzentrums

Ein lebendiger und traditioneller Pub im Herzen des Stadtzentrums, der jeden Abend Live-Musik bietet, von traditioneller Musik bis hin zu modernem Pop. Ursprünglich als The Castle Bar bekannt, ist Lizzie O’Farrell’s ein Ort mit viel Energie und einer breiten musikalischen Palette.

The Thirsty Goat: Lokale Spezialitäten in skurriler Umgebung

Bietet eine warme Begrüßung in seiner originellen und skurrilen Umgebung und ist stolz darauf, leckere Gerichte aus seinem ganztägigen Menü zu servieren, einschließlich aller Derry-Favoriten. The Thirsty Goat ist ein Ort, an dem man sich auf die lokalen Spezialitäten einlassen kann.

Tinney’s: Berühmt für sein Guinness und interessanten Charakteren

Seit 1847 in Familienbesitz ist Tinney’s berühmt für sein legendäres Guinness und die freundlichen, farbenfrohen Charaktere, die es häufig besuchen.

Stitch & Weave: Lebendige kulinarische und soziale Szene

Die neueste Ergänzung der lebhaften kulinarischen und sozialen Szene von Derry. Gelegen an der Ecke des Ebrington Square und direkt neben der Peace Bridge, ist es ein Ort, der Ihre Geschmackssinne begeistern soll.

Claddagh Modern Irish Pub

Claddagh Modern Irish Pub

The Rocking Chair Bar in Derry

“The Rocking Chair Bar Derry”

Spüre den Puls in Donegal – Einige der besten Pubs im County Donegal

Hier, an der wilden Atlantikküste, findest du Pubs, die mehr sind als nur Gasthäuser – sie sind das pulsierende Herz der Gemeinschaft, umgeben von der unberührten Schönheit Donegals. Die Pubs in Donegal sind ein wichtiger Bestandteil der lokalen Kultur und bieten nicht nur eine große Auswahl an Bieren und Whiskeys, sondern auch traditionelle irische Musik und leckeres Essen.

Rosato's Pub, Moville
Railway Tavern, Fahan
Leo’s Tavern, Crolly
Nancy’s Bar, Ardara
The Rusty Mackerel, Teelin
The Olde Glen Bar, Glen
The Reel Inn, Donegal Town
McGrory’s of Culdaff
The Singing Pub Cloughaneely
McCafferty's Bar & Restaurant, Dungloe

“McCafferty’s Bar & Restaurant, Dungloe”

Farren's Bar, Malin Head, Donegal

“Farren’s Bar, der nördlichste Pub Irlands”

Eine Auswahl der besten Pubs im County Donegal

Rosato’s Pub, Moville

Gewinner zahlreicher Auszeichnungen für erstklassigen Service und Atmosphäre, bekannt für großartiges Essen in einem authentischen irischen Pub.

Railway Tavern, Fahan

Befindet sich am Ufer des Lough Swilly und ist bekannt für hervorragenden Service und eine warme Atmosphäre.

Leo’s Tavern, Crolly (Tábhairne Leo)

Bekannt als die Heimat der musikalischen Familie Brennan, einschließlich der weltberühmten Sängerin Enya und der Mitglieder der Band Clannad. Leo’s Tavern ist berühmt für seine Live-Musikabende und die gemütliche Atmosphäre, die Musikliebhaber aus aller Welt anzieht.

Nancy’s Bar, Ardara

Ein echtes traditionelles irisches Pub, das in der Heritage Town Ardara für seine lebhafte und einladende Atmosphäre bekannt ist. Nancy’s ist ein Familienbetrieb mit einer langen Tradition und bekannt für seine hervorragende Meeresfrüchte. Die gemütlichen Räume, gefüllt mit Antiquitäten und Erinnerungsstücken, machen jeden Besuch zu einem Erlebnis.

The Rusty Mackerel, Teelin

Ein traditionelles irisches Pub in der Gaeltacht mit einer reichen musikalischen Geschichte und traditionellen irischen Musiksessions.

The Olde Glen Bar, Glen

Eines der ältesten Pubs in Donegal, bekannt für seinen Charme und Charakter sowie für exzellentes Essen.

The Singing Pub (An Síbín Ceoil), Cloughaneely, nahe dem malerischen Dorf Downings

Dieser charmante Pub, liebevoll als „The Singing Pub“ bekannt, liegt malerisch auf einer Anhöhe mit Blick auf die atemberaubende Küstenlandschaft. Bekannt für seine gemütliche Atmosphäre, die freundlichen Einheimischen und die spontanen Gesangs- und Musiksessions, bietet dieser Pub ein authentisches Erlebnis irischer Lebensfreude. Die rustikale Einrichtung und der Kamin sorgen für eine warme und einladende Atmosphäre, die perfekt ist, um einen entspannten Abend zu genießen.

Lily’s Bar & Tea Room, Malin Town, Inishowen Peninsula

Lily’s Bar & Tea Room ist ein echtes Juwel in Donegal und kombiniert traditionellen irischen Pub-Charme mit dem gemütlichen Ambiente eines Teezimmers. Tagsüber kannst du hier köstliche hausgemachte Kuchen und eine Auswahl an Tees genießen, während abends die Bar zum Leben erwacht und oft Live-Musik oder traditionelle irische Sessions stattfinden. Die herzliche Gastfreundschaft und die familiäre Atmosphäre machen Lily’s zu einem Ort, an dem sich sowohl Einheimische als auch Besucher sofort zu Hause fühlen.

McGrory’s of Culdaff, Inishowen Peninsula

McGrory’s ist bekannt für sein ausgezeichnetes Angebot an lokalen und internationalen Musik Acts. Neben der Musik bietet der Pub eine ausgezeichnete Küche mit Schwerpunkt auf lokalen Produkten. Die Kombination aus hochwertigem Essen, Musik und der gemütlichen Bar macht McGrory’s zu einem Highlight in Donegal.

Spüre den Puls Nordirlands  – Einige der besten Pubs an der Küste

An der rauen, aber wunderschönen Küste Nordirlands findest du nicht nur atemberaubende Ausblicke auf das Meer, sondern auch einzigartige urige Pubs. Genieße die atemberaubende Küstenlandschaft Nordirlands mit einem frisch gezapften Guinness!

Mary McBride’s Bar
Ponderosa, Sperrin Mountains
Fullerton Arms, Ballycastle
Central Bar Ballycastle
Mary McBride's, Cushendun
Harbour Inn, Annalong
Charlie’s Bar, Enniskillen
Crosskeys Inn, Toomebridge
The Ramore Wine Bar, Portrush
Pubs an der Küste Nordirlands

“Ideales Wetter für ein Guinness an der Küste”

Eine Auswahl der besten Pubs an der Küste im Norden Irlands

Mary McBride’s Bar, Cushenden:

Mary McBride’s ist ein traditioneller irischer Pub im Herzen von Cushendun, der einst als eine der kleinsten Bars Irlands galt. Das gemütliche Interieur mit vielen originalen Details lädt zum Verweilen ein und erzählt von der langen Geschichte des Pubs, der seit fast 200 Jahren besteht. Mary McBride’s beherbergt die Tür Nr. 8 aus der berühmten Game of Thrones Kollektion und ist ein beliebter Anlaufpunkt für Fans der Serie. Sein Guinness kann man in einem erhöhten Biergarten mit Blick aufs Meer genießen.

Ponderosa, Sperrin Mountains:

Der höchste Pub in Nordirland, bekannt für seine frischen Meeresfrüchte, lokalen Gerichte und seinen natürlichen Charme. The Ponderosa thront auf 946 Fuß (ca. 288 Meter) Höhe über dem Meeresspiegel und ist damit offiziell der höchstgelegene Pub Irlands inmitten des wunderschönen Sperrin Mountains. Seit 1858 versorgt das Pub müde Reisende, die den Glenshane Pass überqueren und ist ein seltenes Zeichen der Zivilisation in der rauen Berglandschaft.

Fullerton Arms, Ballycastle:

Ein modernisierter Pub in Ballycastle, der eine Auswahl an Bushmills Whiskeys, Craft-Bieren und Gin bietet. Das Fullerton Arms ist ein perfekter Ausgangspunkt, um die Schönheit der Antrim-Küste und Sehenswürdigkeiten wie den Giant’s Causeway zu erkunden.

Central Bar Ballycastle:

Ein familiengeführter Pub im Herzen von Ballycastle und ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Besucher, um in entspannter Atmosphäre ein Pint zu genießen. Das gemütliche Interieur lädt zum Verweilen ein und an den Wochenenden sorgt Live-Musik für ausgelassene Stimmung. Die Bar serviert auch leckere Pub-Klassiker wie Fish & Chips oder Burger.

Mary McBride’s, Cushendun:

Mary McBride’s Pub im malerischen Dorf Cushendun blickt auf eine fast 200-jährige Geschichte zurück und war einst als eine der kleinsten Bars Irlands bekannt. Das weiße Häuschen mit der markanten gelben Tür ist heute ein beliebtes Fotomotiv vor der Kulisse des Meeres und der Glens of Antrim. Benannt nach der langjährigen Besitzerin Mary McBride, die den Pub bis 1982 führte, besticht das Lokal durch seinen urigen Charme und die originalen Details.

Harbour Inn, Annalong

Der Harbour Inn im Küstenort Annalong besticht durch seine traumhafte Lage direkt am Wasser mit Blick auf den pittoresken Hafen und die beeindruckenden Mourne Mountains. Das Restaurant im ersten Stock serviert erstklassige Meeresfrüchte und Fisch, die täglich fangfrisch angeliefert und von Küchenchef Trevor Orr perfekt zubereitet werden.

Charlie’s Bar, Enniskillen:

Charlie’s Bar im Herzen von Enniskillen ist ein Familienbetrieb mit Tradition und gehört zu den ältesten Pubs der Stadt. Benannt nach dem Großvater der heutigen Besitzerin Una Burns, versorgte Charlie’s Bar schon in den 1940er-Jahren Einheimische, Farmer und stationierte US-Soldaten. Das Lokal besticht durch seine warme Atmosphäre mit Kaminfeuer, eine große Auswahl an Bieren und Spirits sowie den typischen Irish Welcome für Gäste.

The Smoking Monkey, Ballymena:

Bekannt für seine umfangreiche Auswahl an traditionellen, klassischen und Signature-Cocktails und Gins, mit zwei Vintage-Außenbereichen und einem hundefreundlichen, lizenzierten Café.

Pub Tagesbudget – Ein Pint Guinness kostet in den Pubs in Nordirland durchschnittlich über £5.50, also ungefähr 6,45 EUR. In Belfast und den größeren Städten ist es tendenziell etwas teurer als auf dem Land. Im County Donegal zum Beispiel zahlt man ca. 4 EUR für ein Pint Guinness, während es in Dublin auch mal 8 EUR oder mehr sein können. Wer günstig in den Pubs essen möchte, für den gibt es oft Tagesgerichte wie Suppen, Salate oder belegte Brote für 8-15 EUR. Auch traditionelle Gerichte wie Fish & Chips, Irish Stew oder Burger sind meist für 10-20 EUR zu haben.

Tipp: Wenn man abends in Irland unterwegs ist und noch Bier, Wein oder Spirituosen kaufen möchte, sucht man am besten nach einem Geschäft mit „Off-Licence“. In einem „Off-Licence“ bekommt man in der Regel bis spätabends noch alkoholische Getränke.

Was kann ich von den Pubs im Norden Irlands erwarten?

Du hast jetzt einen kleinen Einblick in die pulsierende Pub-Kultur des Nordens von Irland bekommen. Dort, wo Guinness und Whiskey fließen und die Live-Musik dich in ihren Bann zieht. In den Pubs im Norden Irlands erwartet dich mehr als nur ein kühles Pint, hier findest du das echte Irland – unverfälscht und lebendig. Von der lebhaften Musikszene in Derry, die in den Pubs jeden Abend zum Leben erwacht, bis hin zu den stillen, fast meditativen Momenten vor einem knisternden Kamin in einem abgelegenen Pub an der Küste – die Pubs im Norden Irlands sind so vielfältig und einladend wie die Landschaft selbst.

Wenn du also das nächste Mal deine Füße auf den grünen Boden Nordirlands und Donegals setzt, vergiss nicht, einen der vielen urigen Pubs zu besuchen und lass dich von der irischen Lebensfreude anstecken. Und wer weiß, vielleicht findest du ja wie ich dein zweites Zuhause, wo das Guinness immer frisch und die Gesellschaft immer herzlich ist. Sláinte!

0