Good Craic

in Northern Ireland

Any Craic?

Bücher

Good Craic Map

Über mich

Top

Der Norden Irlands, wo sich raue, unberührte Natur, atemberaubende Küstenlandschaften und wilde Klippen vereinen, ist meiner Meinung nach Heimat einiger der schönsten Strände Irlands. Am Puls der Gezeiten gelegen, bieten diese Küstenabschnitte eine beeindruckende Natur, Vielfalt und Schönheit. Die Kombination aus dramatischen Küstenlinien, sanften Hügeln und den atemberaubenden Stränden beeindruckt mich jedes Mal, wenn ich meine „adoptierte“ Heimat besuche.

Castlerock Strand

Der Castlerock Strand mit dem Mussenden Tempel

Einer der bemerkenswertesten Strände ist zweifellos der Castlerock Strand mit dem Mussenden Tempel, eingebettet entlang der malerischen Causeway Coastal Route in der Grafschaft Londonderry in Nordirland. Dieser atemberaubende Strand liegt in der Nähe des Dorfes Castlerock und ist bekannt für seinen goldenen Sand, der sich kilometerweit erstreckt. Die umliegende Küste, mit ihren dramatischen Klippen und dem majestätischen Mussenden Temple, der auf einer Klippe thront, verleiht diesem Strand eine ganz besondere Atmosphäre.

Castlerock Strand, Nordirland

Castlerock Strand mit dem Mussenden Tempel

Castlerock Strand, Mussenden Tempel

Mussenden Tempel - Castlerock Strand

Silver Strand (Malin Beg)

Der Silver Strand in Donegal

Im Herzen der Grafschaft Donegal in verbirgt sich ein atemberaubender Strand: der Silver Strand. Dieser abgelegene Strand, auch bekannt als Malin Beg, ist ein halbmondförmiges Naturwunder, eingebettet unter hohen Klippen und bietet eine unglaubliche idyllische Zuflucht und Ruhe abseits der überfüllten Touristenorte, ein paradiesisches Fleckchen, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Silver Strand Donegal

Silver Strand im County Donegal

Silver Strand in Donegal

Ein paradiesisches Fleckchen...

Der einzigartige Charme des Silver Strands liegt in seiner Isolation und unberührten Schönheit. Der Zugang zum Strand erfolgt über eine Reihe von Stufen, die von den Klippen hinabführen und einen atemberaubenden Panoramablick auf den Atlantik und den makellosen weißen Sandstrand bieten. Diese abgeschiedene Bucht, umgeben von hohen Klippen, vermittelt das Gefühl, in einer eigenen Welt zu sein.

Tipp: Ein Besuch des nahegelegenen Glencolmcille lohnt sich in jedem Fall! Ein Dorf bekannt für sein kulturelles Erbe, die traditionelle irische Sprache und seit Kurzem auch durch den Film „In the Land of Saints and Sinners“ mit Liam Neeson.

Magheraclogher Strand Bunbeg

Der Magheraclogher Strand in Bunbeg und ‘Bád Eddie’

Ein weiterer atemberaubender Strand in Donegal ist der der Magheraclogher Strand in Bunbeg. Hier kann man auf einer Sandbank ‘Bád Eddie’ (Eddie’s Boat) erkunden, das Bunbeg-Wrack, auch bekannt als Bad Eddies Boot oder Cara Na Mara (‘Friend of the Sea’), einem Fischerboot, das Anfang der 1970er Jahre hier auf Grund lief und in Bunbeg seine letzte Ruhestätte fand. Die Geschichte dieses Wracks, verflochten mit einem bedeutenden Moment in der Musikgeschichte als Bono (U2) zusammen mit „Clannad“ das Musikvideo „In A Lifetime“ hier drehte, macht den Bunbeg Strand nicht nur zu einem Reiseziel, sondern ist auch zum Gegenstand vieler Fotografien und Gemälde geworden. Leider ist durch das raue atlantische Wetter, den Stürmen und den wechselnden Gezeiten nicht mehr allzu viel übrig von Eddies Boot und es erliegt langsam den Elementen. Dennoch hat es eine anhaltende Präsenz am Strand.

Eddie’s Boat in Bunbeg, Donegal

Eddie's boat - Bunbeg - Co. Donegal

Magheraclogher Strand in Bunbeg, Donegal Ireland

Magheraclogher Strand in Bunbeg

Maghera Beach und Höhlen

Der Strand und die Höhlen von Maghera

Im äußersten Nordwesten Irlands, in der malerischen Grafschaft Donegal, befindet sich der atemberaubende Maghera Beach. Dieser ist nur zu Fuß zu erreichen und bietet einen spektakulären Blick auf den Atlantik, hat eine einzigartige Atmosphäre und gibt bei Ebbe den Zugang zu den berühmten Höhlen von Maghera frei. Allerdings ist es äußerst wichtig, die Gezeiten zu beachten, da bei Flut der Wasserstand rapide ansteigt und die Höhlen innerhalb weniger Minuten überflutet sind. Bei Ebbe ist es allerdings eine unglaubliche Erfahrung, durch die dunklen und von Wasser erodierten Tunnel zu wandern.

Maghera Beach Donegal

Maghera Beach Caves

Maghera Beach in Donegal

Maghera Beach View

Auch einige Geschichten und Legenden tragen zur mystischen Atmosphäre der Maghera-Höhlen bei. So wird historisch angenommen, dass die Höhlen in Zeiten von Konflikten und Kriegen als Zufluchtsorte dienten. Es gibt Geschichten über lokale Clans oder Familien, die sich in den Höhlen versteckten, um Angriffen oder Verfolgungen zu entgehen.
In einigen Geschichten werden die Höhlen auch als Schauplatz romantischer oder tragischer Liebesgeschichten dargestellt. Diese erzählen von verliebten Paaren, die sich in den Höhlen trafen, oft um gesellschaftlichen Einschränkungen oder verbotenen Liebesbeziehungen zu entkommen.

Wie auch immer … Maghera Beach ist ein außergewöhnlicher Ort und bietet eine unvergleichliche faszinierende Atmosphäre.

Tipp: Einfach ein paar Kilometer weiter nach dem „Assaranca Waterfall“ diese wirklich sehr enge Straße fahren. Nur Mut! 😉 Ein Bauer in der Nähe vom Strand bietet auf seinem Grundstück Parkplätze für 3 EUR an. Dann muss man nicht allzu viel laufen.

15
en_GB